Fastenzeit – an den Darm denken!

Header Darmkur Fastenzeit

Immer mehr Studien zeigen, welch großen Einfluss die Darmflora auf unsere Gesundheit hat. Eine Fehlflora erhöht das Risiko an Diabetes,  ADHS oder Depressionen zu erkranken. Die falschen Darmbakterien fördern Entzündungen und sorgen mit dafür, dass wir zunehmen.

Eine kürzlich in  „Nature“ erschienene Untersuchung legt nahe, dass die Darmflora einen großen Anteil am Jojo-Effekt nach einer Diät hat. Viele Wissenschaftler machen dafür das Mengenverhältnis der Bakterienstämme Bacteroidetes und Firmicutes verantwortlich. Die einen zählen zu den Schlankmachern, die anderen zu den Dickmachern. Das Verhältnis sollte mindesten 2:1 betragen. Nach einer Diät ist das Verhältnis der beiden Stämme oft noch nicht stabil.  Deshalb kann der Umbau zu einer wünschenswerten Darmflora nach Beendigung der Diät – darmfreundliche Ernährung vorausgesetzt – zwischen 3 und 6 Monaten dauern. Die Dauer der Regeneration der Darmflora hängt aber nicht nur davon ab, welche Nahrungsmittel man während der Diät bevorzugt zu sich genommen hat. Auch der Zustand  der Darmflora zu Beginn einer Diät  oder wie viel Antibiotika man im Laufe seines Lebens genommen hat bestimmt die Regenerationszeit.

Superfoods für eine gesunde, leistungsfähige Darmflora sind Gemüse, Obst in Maßen und Kartoffeln, Nudeln und Reis, die erhitzt und vor dem Genuss wieder abgekühlt wurden. Es bildet sich resistente Stärke, ein Kohlenhydrat, das nicht auf den Hüften landet und gleichzeitig ideales Bakterienfutter ist. Zwiebeln, grüner Tee, dunkle Schokolade, aber auch Rotwein und Bier zählen ebenfalls zu den Superfoods für Darmbakterien.

MADENA DARMKUR ist eine innovative Komposition von 6 verschiedenen Darmkeimstämmen und drei verschiedenen Präbiotika. Grundlage der Zusammensetzung sind die aktuellen Erkenntnisse des Einflusses von Pro- und Präbiotika auf die Gewichtsentwicklung und Entwicklung der Körperfettmasse durch Pro- und Präbiotika. Eine Kur mit MADENA DARMKUR empfiehlt sich deshalb besonders während einer Diät, aber natürlich nicht nur zu dieser Gelegenheit.

 

Fastenzeit – an den Darm denken!