Gesund mit Darm – achten Sie auf die Darmgesundheit

MADENA DARMKUR Darmgesundheitn

Der Darm kann Impfungen beeinflussen

Darmbakterien haben einen allgemeinen großen Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit und speziell auf die Darmgesundheit. Dies macht sich unter anderem auch dann bemerkbar, wenn wir uns gegen Grippe impfen lassen. Wie erfolgreich die Impfung anschlägt, hängt teilweise auch von der Darmflora ab. Bei einer Grippe-Impfung bereiten abgestumpfte Virenteile und Erreger die Immunabwehr auf zukünftige Infektionen vor. Bei einer verkümmerten Darmflora (beispielsweise aufgrund einer Antibiotikatherapie) ist die Immunisierung weit weniger effektiv; es werden weniger starke Antikörper erzeugt, wodurch man weniger bis gar nicht gegen Grippe geschützt ist.
Auch bei alltäglichen Infekten sollen uns die Darmbakterien unter die Arme greifen, doch bei starker Dezimierung können sie auch gegen „normale“ Infektionen wenig ausrichten und unser Abwehrsystem reagiert schwächer auf den Angriff.

Die Botenstoffe der Darmbakterien

Dies alles kommt daher, dass unsere Darmbakterien Botenstoffe herstellen, die unsere Abwehrzellen stärken, wodurch diese entzündungsfördernde Moleküle generieren und damit effektiver gegen feindliche Erreger vorgehen können. Beim Ausbleiben dieser Botenstoffe bleibt die Produktion der unterstützenden Moleküle auf der Strecke und die allgemeinen Gegenmaßnahmen sind damit natürlich stark geschwächt.

Antibiotika schwächen das Immunsystem und schaden der Darmgesundheit

Aus diesem Grund sollten Sie um Ihrer Gesundheit Willen mithilfe von MADENA für eine ausgewogene Darmflora vorsorgen und sich bei Virusinfekten keine Antibiotika verschreiben lassen; denn diese wirken sich eher hemmend auf unser Immunsystem und beeinträchtigt unsere Abwehrkräfte massiv.

 

 

Gesund mit Darm – achten Sie auf die Darmgesundheit